Grumann, Sabine

Grumann, Sabine

Hannas Verwandlung
Von der spirituellen Symbolik des weiblichen Körpers

Preis: 9,90 Broschiert: 156 Seiten
Verlag: Opus Magnum, 2018
ISBN-13: 978-3956122002

Inhaltsbeschreibung

Wie kann der Mensch leben, um das Wunder seiner Existenz auf der Erde wirklich zu würdigen, zu feiern und zu fördern?
Wie kann er danken für dieses überaus kostbare Geschenk?
Welches ist seine ureigene Berufung in diesem geheimnisvollen Lebensprozess?

Ein brisanter Traum der jungen Frau Hanna bringt Leserinnen und Leser in Kontakt mit diesen existenziellen Fragen. In der tiefgreifenden Traum-Symbolik, die vorwiegend um den weiblichen Körper kreist, kündigt sich erstaunliche Zukunft für Mensch und Erde an.

Aus dem Inhalt

1. Hannas Traum
2. Traumaspekte und deren Symbolik
3. Wirklichkeit und Symbolik des weiblichen Körpers
4. Weibliche Brust – Schönheit und Bedrohtheit
5. Vulva – Scham und Ekstase
6. Gesegnetsein und Erwachen
7. In Dankbarkeit das Leben feiern

 

Öffne dem Wunder Dein Ohr
Mit Musik und Tanz dem Fluss des Leben folgen

Preis: 16,90 Broschiert: 264 Seiten
Verlag: Opus Magnum, 2014
ISBN-13: 978-3939322498

Inhaltsbeschreibung

Das Buch lädt ein zu einer Reise durch das Reich der Musik und des Tanzes. Unsere Fähigkeit zu hören eröffnet uns eine Möglichkeit,  das Klingen des Lebens in der Welt und in unserem Inneren  intensiver wahrzunehmen, uns der vielfältigen Lebensmusik bewusst zu werden und sie in unser Dasein zu integrieren. So werden wir immer mehr eins mit uns selbst und zugleich Teil der großartigen Symphonie des Lebens.

Aus dem Inhalt

  • Alltags-Musik und Alltags-Tanz
  • Takt- und klangvolles Miteinander
  • Von der Freude bis zur Ekstase Dunkel-schattige Musik
  • Paradiesische und katastrophische Klänge
  • Das bunte Lied der Liebe
  • Göttliches Konzert  u. v. m.

Stimmen zum Buch

„Es ist nicht nur das Wunder der Musik, sondern auch das Wunder des Lebens, das Sabine Grumann dem Leser eröffnet. Eine wunderbare Hilfe, das eigene Lied im Leben zu entdecken.“

(Klaus Aichele, Dozent, Supervisor am C. G. Jung-Institut Stuttgart)

„Mit dem ihr eigenen, liebevollen Blick auf das Leben stellt Sabine Grumann eingefahrene Ansichten in Frage und macht Mut, über selbst- und fremdgesteckte Grenzen hinweg zu tanzen – der eigenen Lebendigkeit entgegen.“

(Heike Rieder, Tanzdozentin und Trauer- und Krisenseelsorgerin, Karlsruhe)

„Das Lauschen auf den Klang der Welt und das Wahrnehmen des Tanzes des Lebens lassen uns zunehmend achtsam und staunend werden für alle Phänomene des Seins und unsere innere Verwandtschaft mit ihnen entdecken.“

(Anette Müller, Dozent, Supervisorin am C. G. Jung-Institut Stuttgart)

„Sabine Grumann, Theologin und Tanzpädagogin, führt uns in 17 Kapiteln musikalisch durch die  Stationen des Lebens. Für jedes Lebensereignis, Anfang und Ende, Freud’ und Leid, Außen und Innen, Klein und Groß und  für Alt und Jung gibt sie uns auf liebevolle Weise und mit großer Sachkenntnis Einblick in die Welt der Klänge und Töne und deren feinsinnige Wirkungen auf Körper, Geist und Seele.
Die Autorin bedient sich in der Schatzkiste der Epochen und Stilrichtungen. Für jede und jeden  kann entsprechend des eigenen Gustos etwas dabei sein, das Ansporn und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags im weiten Spektrum des Lebens bringt. Die angebotenen Formen entsprechen dabei der Fülle des möglichen Ausdrucks: von einfachen Rhythmen über Kinderlieder und Gesang bis in höchste instrumentale Virtuosität im Bereich Folk,  Pop und Klassik.
Wohltuend für Menschen in unserer bewegungsarmen Zeit  sind die Tänze und Bewegungsimpulse, die dazu ausgesucht und angeregt werden.
Sabine Grumann gelang es aus dem Unterricht vieler Lehrer zu schöpfen, die sich zum Ziel gesetzt haben mit Tanz und Musik Tiefe,  Spiritualität und Gemeinschaft erfahren zu lassen.  Die religiöse Dimension, die in jedem schlummert, in unserer Zeit jedoch offenbar immer weniger befriedigt wird in den überlieferten Ausdrucksformen der religiösen Gemeinschaften, erlebt mit Musik und durch Tanz eine Renaissance.
Die ausgewählten Tänze lassen so durch das geöffnete Ohr Wunder in den Menschen und der Tiefe des Herzens entstehen.
Frau Grumanns Werk ist umfassend. Es freut mich, dass auf diese Art und Weise alte Weisheit neu erfahren wird. Ertanzt eben. Mögen viele Leser Zugang und Freude finden.

(Petra-Maria Knell, Frankenberg, Schule für Ertanzungen und Praxis für ganzheitliches Entfalten)

Leseprobe hier

Ins Buch schauen oder bestellen über Amazon

Bestellungen des Buchhandels bitte über Libri oder:

Books on Demand GmbH, In de Tarpen 42, D-22848 Norderstedt
Tel. +49 40 – 53 43 35-11
Fax +49 40 – 53 43 35-84
www.bod.de  E-Mail: buchhandel(@)bod.de

 

Über die Autorin

Sabine Grumann, Dipl.Päd., Dipl.Theol., Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin (nach C. G. Jung), niedergelassen in eigener Praxis, Dozentin am C. G. Jung-Institut und an der IB-Hochschule in Stuttgart, über viele Jahre Arbeit als Pastoralreferentin mit Schwerpunkt in der Trauer-, Krisen- und Kranken- seelsorge, zahlreiche Seminare im Bereich des Meditativen Tanzes und in den Tänzen der Völker.